Eltern werden: Notfälle bei Kleinkindern

Notfälle bei Kleinkindern: Lernen Sie in den Ausbildungen des SRK und des SSB, sich richtig zu verhalten.

Kinder sind ständig in Bewegung und toben sich gerne aus. Das führt immer wieder zu Unfällen. Was tun, wenn nicht bloss ein kleiner Kratzer, sondern eine ernsthafte Verletzung auftritt?

Der Kurs des Schweizerischen Samariterbunds zum Thema Kindernotfälle vermittelt Ihnen die Grundlagen, um in solchen Situationen rasch und richtig zu handeln. Sie lernen, wie Sie sich im Ernstfall angemessen verhalten. In dieser Ausbildung erwerben Sie das nötige Wissen und Selbstvertrauen, um bei Unfällen mit Kindern einen kühlen Kopf zu bewahren. Der Kurs deckt verschiedene Themen von der Unfallverhütung bis zur Nothilfe ab.

Sie lernen, in den verschiedensten Situationen zu reagieren:

  • Richtig alarmieren und Unfallprävention
  • Wundbehandlung
  • Blutstillung
  • Vorgehen bei inneren Verletzungen
  • Behandlung von Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen
  • Vorgehen bei Atemwegsproblemen: Thoraxkompressionen, Verlegung der Atemwege, Atemwegserkrankungen
  • Richtiges Reagieren bei einem Schock, bei Verbrennungen oder Verbrühungen oder bei einer Kopfverletzung

In der Ausbildung kommen auch weitere Themen wie der optimale Inhalt einer Hausapotheke zur Sprache. Denn mit einer gut zusammengestellten Apotheke lassen sich auftretende Probleme wirksam angehen, bis die Rettungskräfte eintreffen.

Der Kurs wird nach unterschiedlichen Modalitäten angeboten. Bestimmt finden Sie einen, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

  • Zielgruppe: Eltern, Grosseltern, Babysitter, Tagesmütter, Spielgruppenleiterinnen und andere Personen, die Kinder betreuen.
  • Voraussetzungen: keine
  • Leitung: Kursleiter SRK, medizinisches Fachpersonal
  • Dauer: unterschiedlich