Menschen bewegen statt heben

Wie können pflegende Angehörige mit Hilfe des Kinaesthetics-Konzeptes Menschen, die
sie pflegen und betreuen, so unterstützen, dass sie ihre eigene körperliche Anstrengung
reduzieren?
Diese Fortbildung richtet sich an Personen, die als pflegende Angehörige in ihrem häuslichen
Umfeld bewegungseingeschränkte Kinder und Erwachsene betreuen. Mit Hilfe des
Kinaesthetics-Konzepts lernen Sie bei der Pflege anderer Menschen Ihre eigene körperliche
Anstrengung zu reduzieren.

Ziele

Die Teilnehmenden lernen

• mit wenig(er) Kraft Menschen zu Hause, in ihrem vertrauten Umfeld bei ihren täglichen Aktivitäten zu unterstützen
• sich selbst zu bewegen, ohne den eigenen Rücken zu belasten
• ihre eigenen Bewegungen besser zu verstehen
• den betreuten Menschen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten
• Ideen zu entwickeln, wie mit Hilfe von Umgebungsgestaltung Menschen nicht mehr länger gehoben werden müssen, sondern bewegt werden können

Zurück zur Übersicht
Status
Plätze verfügbar
Start- und Enddatum
15.03.2019
Beschreibung

Wie können pflegende Angehörige mit Hilfe des Kinaesthetics-Konzeptes Menschen, die
sie pflegen und betreuen, so unterstützen, dass sie ihre eigene körperliche Anstrengung
reduzieren?
Diese Fortbildung richtet sich an Personen, die als pflegende Angehörige in ihrem häuslichen
Umfeld bewegungseingeschränkte Kinder und Erwachsene betreuen. Mit Hilfe des
Kinaesthetics-Konzepts lernen Sie bei der Pflege anderer Menschen Ihre eigene körperliche
Anstrengung zu reduzieren.

Ziele

Die Teilnehmenden lernen

• mit wenig(er) Kraft Menschen zu Hause, in ihrem vertrauten Umfeld bei ihren täglichen Aktivitäten zu unterstützen
• sich selbst zu bewegen, ohne den eigenen Rücken zu belasten
• ihre eigenen Bewegungen besser zu verstehen
• den betreuten Menschen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten
• Ideen zu entwickeln, wie mit Hilfe von Umgebungsgestaltung Menschen nicht mehr länger gehoben werden müssen, sondern bewegt werden können

Kurssprache
Deutsch
Kosten
Fr. 180.-
Termine
15. und 22. März 2019
Kurszeiten
08.30-12.30 Uhr
Karte
Marktplatz 24 9000 St. Gallen
Kursort
St. Gallen
Kursort
SRK Kanton St. Gallen, Postfach 559, Marktplatz 24, 9004 St. Gallen / Tel. 071 227 99 66
Kontakt
Sylvia Suter
Zielgruppe
Pflegende Angehörige und alle Interessierten
Leitung
Erika Güpfert-Thoma, Kinaesthetics Trainerin Stufe 3 und Ulrike Aperdannier, Kinaesthetics Trainerin Stufe 2
Kursnummer
19F10

Melden Sie sich jetzt für den Kurs "Menschen bewegen statt heben" an: