Aktives Zuhören statt Ratschläge erteilen

Aktives Zuhören statt Ratschläge erteilen - Wie Kommunikation auch in Grenzbereichen vitale Resonanz schaffen kann

Aktives, energievolles Zuhören ist eine ganz zentrale Technik, die in allen Berufen sowie privat gewinnbringend eingesetzt werden kann. Auch und gerade in Grenzsituationen. Mit Zuhören bewegen – das ist zuvorkommend.

Zurück zur Übersicht
Status
Plätze verfügbar
Start- und Enddatum
14.09.2021
Beschreibung

Aktives Zuhören statt Ratschläge erteilen - Wie Kommunikation auch in Grenzbereichen vitale Resonanz schaffen kann

Aktives, energievolles Zuhören ist eine ganz zentrale Technik, die in allen Berufen sowie privat gewinnbringend eingesetzt werden kann. Auch und gerade in Grenzsituationen. Mit Zuhören bewegen – das ist zuvorkommend.

Kurssprache
Deutsch
Kosten

CHF 140.-- für Mitglieder SRK Kt. Bern
CHF 160.-- für Nichtmitglieder

Termine

14. September 2021

Kurszeiten

09:00 - 16:00 Uhr

Dauer

1 Tag

Karte
Mönchstrasse 37 3600 Thun
Kursort

Hotelfachschule Thun
Mönchstrasse 37
3600 Thun

Angaben zum Organisator

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern
Region Oberland
beocare - Bildung SRK
Länggasse 2
3600 Thun

033 225 00 85 (08:00 - 11:30 Uhr)

Kontakt

Corinne Saurer

Inhalte
  • Gut-Meinen ist gut, aber stösst oft eher ab und nimmt nicht ernst. Recht haben ist legal, aber verurteilt. Vitalität braucht den Fluss des Lebens, selbst in Grenzsituationen.
  • Wenn ich soll, wie Du willst, dann will ich nicht, was Du willst. Wenn Du magst, was ich mag, dann will ich, was Du willst.
  • Kommunikationssperren wie: ungute Vorstellungen, was Grenzen von Krankheit und Leben sind. Was machen, wenn wir Betreuende uns hilflos fühlen? Die Leitlinie der vitalen Sehnsucht nutzen können.
  • Die Grundlage der vitalen Kommunikation: es gibt etwas Effizienteres als die (vermeintliche) Tatsachen-Wahrheit: Geben durch Raum gewähren.
Ziele

Sie

  • können Gut-Meinen durch bekömmlichere Angebote ersetzen
  • erkennen einen Weg, wie sogar Hilflosigkeit eine Ressource wird
  • erfahren konkrete Werkzeuge, wie Grenzen zu Chancen des Gebens werden
Lehrmethode

Der Kurs zeigt Ihnen ganz praktisch, wie Vitalität und eine grosse Linie in die Kommunikation hineingelangen. Sie erhalten Beispiele und Hintergrundtheorie, und Sie erleben die Wirkungen hautnah.

Zielgruppe

Angehörige und Betreuende von kranken und älteren Menschen, Freiwillige und weitere am Thema interessierte Personen

Dozenten

Johannes Gasser, Winterthur
Dr. der Philosophie und Psychologie
Experte der Flow-Kommunikation

Zertifikat

Teilnahmebestätigung

Anmeldeschluss

4. September 2021

Melden Sie sich jetzt für den Kurs "Aktives Zuhören statt Ratschläge erteilen" an:

Anmeldung

Zurück zur Übersicht

Anmeldung für Aktives Zuhören statt Ratschläge erteilen

14.09.2021 - 14.09.2021

CHF 140.-- für Mitglieder SRK Kt. Bern
CHF 160.-- für Nichtmitglieder

Mönchstrasse 37 3600 Thun
Civility
Abweichende Rechnungsadresse
Ich bin Mitglied SRK Kt. Bern *
Ich bin Mitglied SRK Kt. Bern
Ich bin Freiwillige/-r beocare *
Freiwillige/-r beocare
Allgemeine Geschäftsbedingungen