Depression und Suizidalität in der Pflege von älteren Menschen

Depression ist eine weit verbreitete Krankheit, die jeden Menschen treffen kann.
Im Alter ist es oft noch schwieriger eine Depression zu erkennen und diese von
altersbedingten Beschwerden zu unterscheiden. Oft kommen zum Krankheitsbild
noch suizidale Äusserungen dazu.
Anhand von Hintergrundinformationen und praktischen Beispielen wird aufgezeigt,
wie mit solch schwierigen Situationen umgegangen werden kann, wann es
wichtig ist, Unterstützung zu suchen und was getan werden kann, um selber psychisch
gesund zu bleiben.

Die Teilnehmenden
• kennen verschiedene Arten von Depression und deren Auswirkungen im Pflegealltag.
• kennen Symptome von Suizidalität und sind in der Lage adäquat zu reagieren.
• können angemessen den Umgang und die Beziehung zu Menschen mit Depressionen gestalten.
• finden für sich selbst Möglichkeiten mit diesen herausfordernden Situationen umzugehen und
kennen Möglichkeiten, die eigene psychische
Gesundheit zu stärken.

Zurück zur Übersicht
Status
Plätze verfügbar
Start- und Enddatum
14.03.2018
Beschreibung

Depression ist eine weit verbreitete Krankheit, die jeden Menschen treffen kann.
Im Alter ist es oft noch schwieriger eine Depression zu erkennen und diese von
altersbedingten Beschwerden zu unterscheiden. Oft kommen zum Krankheitsbild
noch suizidale Äusserungen dazu.
Anhand von Hintergrundinformationen und praktischen Beispielen wird aufgezeigt,
wie mit solch schwierigen Situationen umgegangen werden kann, wann es
wichtig ist, Unterstützung zu suchen und was getan werden kann, um selber psychisch
gesund zu bleiben.

Die Teilnehmenden
• kennen verschiedene Arten von Depression und deren Auswirkungen im Pflegealltag.
• kennen Symptome von Suizidalität und sind in der Lage adäquat zu reagieren.
• können angemessen den Umgang und die Beziehung zu Menschen mit Depressionen gestalten.
• finden für sich selbst Möglichkeiten mit diesen herausfordernden Situationen umzugehen und
kennen Möglichkeiten, die eigene psychische
Gesundheit zu stärken.

Kurssprache
Deutsch
Kosten
Fr. 170.-
Termine
14. Mrz 18
Kurszeiten
09.00-12.00/13.30-16.30 Uhr
Karte
Marktplatz 24 9000 St. Gallen
Kursort
St. Gallen
Angaben des Organisators
SRK Kanton St. Gallen, Postfach 559, Marktplatz 24, 9004 St. Gallen / Tel. 071 227 99 66
Sylvia Suter
E-Mail des Organisators
Zielgruppe
Pflegehelferinnen SRK und Interessierte
Abkürzung
18F12

Melden Sie sich jetzt für den Kurs "Depression und Suizidalität in der Pflege von älteren Menschen" an: