Ersthelfer Stufe 1 IVR + Refresher

Der Grundkurs für Ersthelfende

Im Kurs Ersthelfer Stufe 1 IVR erlernen Sie die Grundlagen der lebensrettenden Sofortmassnahmen in Notfallsituation inklusive BLS-AED.

Er ermöglicht es Ihnen, im Alltag, bei der Arbeit oder in der Freizeit sowie bei aussergewöhnlichen Ereignissen wie etwa Naturkatastrophen Erste Hilfe zu leisten. Der Kurs beinhaltet auch den Kurs BLS-AED-SRC-Komplett sowie den obligatorischen Nothilfekurs für Führerausweiserwerbende.

Jede Person ab dem 12. Lebensjahr sowie solche, welche den Kurs «Ersthelfer Stufe 1 IVR» absolviert haben und die Gültigkeit des Zertifikates erneuern möchten (Refresher).

Für den Refresher muss ein gültiges Zertifikat Ersthelfer Stufe 1 IVR nicht älter als 2 Jahre und das Zertifikat BLS-AED-SRC Komplett nicht älter als 3 Jahre vorhanden sein.

Ja, der Kurs ist vom Strassenverkehrsamt anerkannt.

Der Interverband für Rettungswesen IVR ist die Dachorganisation des medizinischen Rettungswesens der Schweiz. Weitere Informationen unter www.ivr-ias.ch.

Im Kurs Ersthelfer Stufe 1 Refresher können Sie die Grundlagen der lebensrettenden Sofortmassnahmen in Notfallsituationen auffrischen und die Gültigkeit des Zertifikates verlängern. Voraussetzung ist ein gültiges Zertifikat Ersthelfer Stufe 1 IVR nicht älter als 2 Jahre und das Zertifikat BLS-AED-SRC Komplett nicht älter als 3 Jahre.

BLS = Basic Life Support
AED = Automatisierter externer Defibrillator
SRC = Swiss Resuscitation Council

«Ersthelfer Stufe 1 IVR» | 14 Stunden

«Ersthelfer Stufe 1 IVR - Refresher» | 7 Stunden

Auf abwechslungsreiche und spielerische Weise trainieren Sie in realistisch nachgestellten Szenen das sichere Verhalten in einer Notfallsituation. Der Kurs behandelt unter anderem folgende Themen:

  • Übersicht verschaffen

  • Alarmierung

  • Sicherheit, Schutz und Hygiene

  • Patientenbeurteilung und weitere Massnahmen

  • Stressbewältigung / Motivation zur Hilfeleistung

Der Unterricht vermittelt auf einfache Art viel praktisches Wissen und basiert auf den aktuellsten Richtlinien für Erste Hilfe.

Der Kurs wird in der ganzen Schweiz von den Rotkreuz-Rettungsorganisationen durchgeführt. Die entsprechenden Kursorte entnehmen Sie bitte der untenstehenden Liste.

Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie ein Kurs-Zertifikat Ersthelfer Stufe 1 IVR (Gültigkeit 2 Jahre), das Kurs-Zertifikat BLS-AED-SRC Komplett (Gültigkeit 3 Jahre) sowie das Zertifikat Nothilfekurs (Gültigkeit 6 Jahre).

Die Kosten sind je nach Rotkreuz-Rettungsorganisation unterschiedlich. Sie finden die entsprechenden Informationen auf der jeweiligen Kursausschreibung.

Suchen Sie einen Kurs im gewünschten Ort in untenstehender Liste und klicken Sie auf den Anmeldelink.

Ersthelfer Stufe 1 RE inkl. SRC 2021

Zurück zur Übersicht
Status
Plätze verfügbar
Durchführung garantiert
Date
28.12.2022
Beschreibung

Die Ausbildung zum Erreichen der Stufe 1 soll jedermann ermöglichen, Erste Hilfe (erste allgemeine Massnahmen bei einer Notsituation, inkl. BLS-AED1) zu leisten. Erste Hilfe soll auf der Strasse, am Arbeitsplatz, bei Freizeit und Sport, im Haushalt, in der Armee und in der Katastrophenhilfe geleistet werden können. Der Teilnehmer alarmiert korrekt und setzt Anweisungen der Notrufzentrale situationsgerecht um, bis professionelle Hilfe eintrifft. Er setzt sich mit seiner Einstellung zur Hilfeleistung auseinander und kennt hemmende und fördernde Faktoren. Der Teilnehmer ist über weiterführende Kurse und Ausbildungen im Bereich der Ersten Hilfe für Laienhelfer informiert.

Kurssprache
Deutsch
Kosten
CHF 130.00
Termine
  • Mittwoch, 28.12.2022 09:00 - 17:00
Dauer
7 Stunden
Karte
3000 Bern
Angaben zum Organisator
Schweizerischer Militär-Sanitäts-Verband, Papiermühlestrasse 15c, 3000 Bern
Kontakt
Voraussetzungen
Absolvierter Stufe 1 Grundkurs.
Anmeldeschluss
27.12.2022
Kursnummer
115704

Melden Sie sich jetzt für den Kurs "Ersthelfer Stufe 1 RE inkl. SRC 2021" an:

Rettungskurs des SRK in Bern im Kanton:

Sie befinden sich am Unfallort nur wenige Schritte von den Opfern entfernt. Egal ob an Ihrem Arbeitsplatz, auf der Strasse, beim Einkaufen, in den Ferien oder einfach bei Ihnen daheim, Sie haben die Möglichkeit,, den Verletzten zur Hilfe zu kommen und vielleicht sogar das Leben zu retten. Aber was können Sie tun, während Sie auf den Notarzt warten? Im Durchschnitt, insbesondere in den weiter entlegenen Gebieten, benötigt der Rettungswagen zirka 20 Minuten bis zum Unfallort. Die Art, wie Sie handeln, ist demnach entscheidend. Jeder Notfall ist anders: ein Mann kann unter starkem Alkoholeinfluss stehen, eine ältere Person hat einen Schwächeanfall aufgrund der Hitzewelle, ein Kind verletzt sich beim Fahrradfahren oder eine Angehöriger hat einen Schlaganfall… Gefahren sind allgegenwärtig und ein Unfall ist schnell passiert. Sie können den Verletzten helfen! Hiefür müssen Sie jedoch zu allererst gut darauf vorbereitet sein. Tatsächlich kann Ihnen eine Schulung der Samariter in Bern im Kanton helfen, Angst zu bezwingen und die lebensrettenden Handgriffe durchzuführen. Im Rahmen des Erste-Hilfe Kurses werden mehrere Situationen geübt. Sie lernen, wie Sie sich zu allererst selbst schützen, bevor Sie den Opfern helfen, und erwerben die situationsgerechten Reflexe. In unserem Land ist ein Erste-Hilfe Kurs für einige Berufszweige verpflichtend (z.B. Pflegepersonal, Feuerwehrmann…), aber auch, um den Führerschein zu machen!