Lehrgang Langzeitpflege SRK

Der Lehrgang vertieft die Kompetenzen und Fähigkeiten von Pflegehelfer/-innen in der Langzeitpflege. Sie erwerben zusätzliches Fachwissen und Handlungskompetenzen innerhalb von zehn Fortbildungsmodulen. Mit dem Lehrgang Langzeitpflege SRK steigern Sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Der Lehrgang Langzeitpflege richtet sich an Pflegehelfende SRK, Pflegeassistentinnen und -assistenten und Spitexmitarbeitende mit Erfahrung, die sich auf Langzeitpflege spezialisieren möchten.

Abgeschlossener 120-Stunden Lehrgang PH SRK oder früherer PH SRK Kurs mit Berufserfahrung und laufendem Anstellungsverhältnis in der Pflege.

Körperliche, geistige und seelische Gesundheit.

Pflichtmodule sind:

  • Grundkurs Kinäthetics (4 Tage)

  • Basisseminar Basale Stimulation (3 Tage)

  • Grundkurs Validation (3 Tage)

  • Palliative Care in der Langzeitpflege (7 Tage)

  • Pflegedokumentation (1 Tag)

  • Ethik in der Pflege (1 Tag)

  • Notfallsituationen in der Pflege – inkl. Nothilfe-Refresher SSB (1 Tag)

Wahlmodule:
3 oder mehr Wahlmodule der Rotkreuz-Kantonalverbände im Umfang von insgesamt 18 Stunden. Fortbildungen, die zum Lehrgang Langzeitpflege gehören, sind entsprechend ausgeschrieben. 

Bitte beachten Sie bei der Planung der Module, dass sowohl Pflicht- wie Wahlmodule oft nur im 2-Jahres-Rhythmus angeboten werden. Für alle Module haben Sie insgesamt 5 Jahre Zeit. 

Der Lehrgang ist modular aufgebaut. Zur Erlangung des Zertifikats Pflegehelfende SRK Langzeitpflege müssen innerhalb von 5 Jahren 7 Pflicht- und 3 Wahlmodule erfolgreich absolviert werden. Sie können sich für jedes Modul separat anmelden und die Module in beliebiger Reihenfolge besuchen. Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Der Lehrgang wird in verschiedenen Rotkreuz-Kantonalverbänden durchgeführt. Die entsprechenden Kursorte entnehmen Sie bitte der untenstehenden Liste.

Die Kosten sind je nach Rotkreuz-Kantonalverband unterschiedlich. Sie finden die entsprechenden Informationen auf der jeweiligen Webseite Ihres Wohnkantons.

Die Anmeldeverfahren sind je nach Rotkreuz-Kantonalverband unterschiedlich. Sie finden die entsprechenden Informationen auf der jeweiligen Webseite Ihres Wohnkantons.

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie das Zertifikat Langzeitpflege SRK.

Palliative Care Grundkurs A1

Zurück zur Übersicht
Status
Plätze verfügbar
Date
25.10.2022 - 17.03.2023
Beschreibung

Die einfühlsame Pflege und Betreuung von schwer kranken und sterbenden Menschen in ihrer letzten Lebensphase ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Lernen Sie den Betroffenen und auch ihren Angehörigen zur Seite zu stehen und bestmögliche Bedingungen für ein würdevolles Lebensende zu schaffen.

Begleiten Sie schwer kranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen? Im Kursangebot "Palliative Care" erwerben und vertiefen Pflegende (Pflegehelfer/-in SRK) und pflegende Angehörige, die bereits schwer kranke und sterbende Menschen betreuen, das nötige Wissen.

Dieses Kursangebot wird in Zusammenarbeit mit palliative gr angeboten.

Kurssprache
Deutsch
Kosten

CHF 990.00

CHF 50.-- (für Nicht-Mitglieder) für Zertifikat palliaitve gr

Termine

25.10./29.11.2022
10.01./03./28.02./17.03.2023

Kurszeiten
08.00 - 16.30 Uhr
Dauer
6 x 7 Stunden
Karte
Wiesentalstrasse 135 7000 Chur
Kursort

Schweizerisches Rotes Kreuz Graubünden, Kurslokal 1. Stock, Wiesentalstrasse 135, 7000 Chur

Angaben zum Organisator

Steinbockstrasse 2, 7000 Chur 081 258 45 83

Kontakt

Sekretariat Bildung Gesundheit, Schweizerisches Rotes Kreuz Graubünden

Inhalte
  • Grundverständnis, Haltungen und Prinzipien
  • Psychosoziale und kommuniktive Kompetenzen
  • Ethik und Moral
  • Pflegeanamnese und Umgang mit Symptomen
  • Tod und Trauer - spirituelle und existentielle Ängste
  • Selbstpflege und Selbstkompetenz
Ziele
  • Definition von Palliative Care
  • Die Bedeutung von Palliative Care in der Alterspflege
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Familienzentrierte Pflege
  • Grundsätze der Schmerztherapie
  • Verhaltensänderungen am Lebensende
  • Ethische Entscheidungsfindung
  • Sterbebegleitung, Sterbehilfe
  • Persönlicher Umgang mit Sterben und Tod
  • Psychologie der Trauer
  • Trauerverarbeitung, Trauerbedürfnis
  • Begleitung von Betroffenen und Angehörigen
  • Fallbesprechungen am Arbeitsplatz
  • Burnou: Gefahren, Warnungen, Prävention
  • Nähe, Distanz
Zielgruppe
  • Pflegehelfer/-innen SRK
  • pflgende Angehörige, die bereits schwer kranke und sterbende Menschen betreuen
Leitung

Berta Prevost, dipl. Pflegefachfrau HF, CAS Paliative Care, Ausbilderin FA

Renata Basig-Jehli, dipl.Pflegefachfrau HF, Gerontologin, Ausbilderin FA

Weitere Fachreferten/-innen

Zertifikat

Kursbestätigung

CH 50.00 (für Nicht-Mitglieder) für Zertifikat palliative gr

Dieser Kurs ist Pflichtmodul für den Lehrgang "Pflegehelfer/-in SRK Langzeitpflege"

Hinweis
Mitbringen: Schreibmaterial
Kursnummer
21/2022

Melden Sie sich jetzt für den Kurs "Palliative Care Grundkurs A1" an:

Anmeldung

Zurück zur Übersicht

Anmeldung für Palliative Care Grundkurs A1

25.10.2022 - 17.03.2023

CHF 990.00

CHF 50.-- (für Nicht-Mitglieder) für Zertifikat palliaitve gr

Wiesentalstrasse 135 7000 Chur
Civility
Abweichende Rechnungsadresse
Allgemeine Geschäftsbedingungen